Druckversion / Zur Bildschirmversion





Kooperationen

Volkshochschulkurse für behinderte und nicht behinderte Menschen
Kooperation mit der VHS im Landkreis Cuxhaven

Die Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven und die Elbe-Weser Werkstätten blicken schon auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück.

Bereits in der Vergangenheit gab es zahlreiche Angebote, die im Rahmen einer Kooperation nicht nur in den Räumen der VHS sondern auch innerhalb der Elbe-Weser Werkstätten angeboten wurden, wie z. B. Lese- und Rechtschreibkurse, Rechenkurse, EDV-Kurse, Hauptschulabschlusskurs.

Im Jahre 2001 wurde das Haus der Begegnung in Langen (heute Geestland), Taubenweg 1A, von den EWW erworben. In Kooperation mit der Volkshochschule für den Landkreis Cuxhaven wird hier seit dem o1. Oktober 2001  eine integrative Fortbildungsstätte betrieben.
Das hat nochmals zu einer Verdichtung und Intensivierung der Zusammenarbeit geführt.
Wie bereits in den vergangenen Semestern, werden auch in diesem Frühjahr und Sommer wieder viele interessante Kurse in Zusammenarbeit zwischen der Volkshochschule und den Elbe-Weser Werkstätten angeboten.
Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die EDV-Kurse. Diese sind auch in diesem Semester in einen Grundlagenkurs I und II gegliedert. Im Grundlagenkurs I werden über den Aufbau eines Computers alle Grundkenntnisse vermittelt, wie zum Beispiel der Umgang mit der Maus, das Erstellen von Ordnern und das Herstellen von Verknüpfungen. Weiter geht es mit dem Speichern und Drucken, um in die weiteren Einzelheiten der Textverarbeitung einzusteigen. Die Kenntnisse dieses Kurses können im Grundlagenkurs II erweitert werden. Dort geht es schon bis ins Internet.

Immer wichtiger werden auch berufsfördernde Kurse und fachbezogene Schulungen wie z.B. Hygieneschulung und Kundenbetreuung aber auch Angebote für Aussiedler und Zuwanderer, die dem Erlernen der deutschen Sprache dienen.
Neben diesen Kursen bietet die Volkshochschule viele Kurse für das kreative Gestalten an. Dort können unter anderem die Seidenmalerei oder auch das Arbeiten mit Ton kennen gelernt werden.
Im Bauchtanz und im Autogenen Training werden die Entspannung groß geschrieben.
Es werden auch jahreszeitlich interessante Kurse angeboten, zum Frühjahr gehören natürlich die Osterbäckerei und das Basteln von kleinen Geschenken.
Weiter im Angebot sind ein Besuch bei der Nordsee- Zeitung und ein Kurs "Zufriedene Kunden werben für ihr Unternehmen".

Erstmalig hat ein Kurs "Lesen und Hören macht Spaß" stattgefunden. In diesem Kurs wird von einer Schriftstellerin erzählt, wie ein Buch entsteht und es werden sich gegenseitig Kurzgeschichten erzählt oder vorgelesen. Ziel kann es dann sein, auch einmal seine eigenen schriftstellerischen Fähigkeiten zu erproben.

Ein Blick in den VHS- Katalog, der am Infostand in Werk I ausliegt oder auch in der jeweiligen Arbeitsgruppe vorliegt, lohnt sich immer, wenn es darum geht, sich weiterzubilden oder seine Freizeit sinnvoll zu gestalten.
Die Kurse finden, bis auf wenige Ausnahmen, im Haus der Begegnung im Taubenweg 1a in Langen (Geestland) oder im Lindenhof-Zentrum in der Debstedter Strasse 5 in Langen (Geestland) statt. Zu erreichen sind diese beiden Veranstaltungsorte mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Linie 505 des Bremerhaven-Bus.
Anmeldungen können über die GruppenleiterInnen an Frau Irps, Begleitender Dienst, weitergeleitet werden.
Wer seiner Weiterbildung und Freizeitgestaltung neue Seiten abgewinnen will, sollte sich nicht bremsen lassen, dieses in die Tat umzusetzen. Auf zu neuen Ufern, mit der VHS Langen.


Druckansicht


Powered by Koobi:CMS 7.22 © dream4®